Schulprofile

UNSER SCHULLEITBILD - UNSER PROFIL

Alle Bemühungen unserer Schule sind darauf ausgerichtet, dass unsere Schulkinder eine möglichst umfassende Förderung in einer Atmosphäre der Anerkennung und Geborgenheit erfahren. Das kann nur gelingen, wenn alle an Erziehung beteiligten, insbesondere Eltern und Lehrkräfte ihren Erziehungsauftrag ernst nehmen und dabei nicht gegeneinander oder nebeneinander, sondern miteinander tätig werden.

Wasser, Feuer, Erde, Luft: Die Schule der 4 Elemente
  • Viele Kinder haben heute zu wenige Grunderfahrungen mit den Elementen Feuer, Wasser, Erde und Luft.
  • Schulhaus, Schulgelände und Jahresplanung sollen den Schülern Gelegenheit geben, konkrete Erfahrungen mit den Vier Elementen zu machen.
  • Das Konzept der Vier Elemente entstand schon in den Anfängen der Schule in Zusammenarbeit mit der Uni Augsburg.
  • Beim Schulbau wurde die Idee der Vier Elemente integriert. Unter anderem sind die vier Flure je einem Element zugeordnet.
  • Dazu entwarf eine damalige Lehrkraft der Schule das Schullogo, das die vier Elemente zeigt.
  • Bei der Begrüßung der Schulanfänger erhält jedes Kind vom Förderverein ein T-Shirt mit dem Schullogo.
  • Jedes Schuljahr steht ein Element im Mittelpunkt. In einer Projektwoche wird zum Beispiel zum Thema Wasser ein Bereich erarbeitet und im Schulhaus präsentiert.

schalter-vier

Mit Gesundheit gute Schule machen

Die Ausrichtung nach dem Programm der „Guten gesunden Schule“

Für die Bildungsqualität und das Gelingen von Schule sind Gesundheit und Wohlbefinden und zwar bei Schülern wie bei den Lehrern eine wesentliche Bedingung. Dies zielt auf die Verbesserung der Bildungsqualität durch eine gesundheitsorientierte Schulentwicklung in allen Arbeitsfeldern der Schule.

Allen Kindern gerecht werden

Die Grundschule ist die erste und gemeinsame Schule für alle Kinder. Sie ist gemeinsamer Bildungsort für Schülerinnen und Schüler mit unterschiedlichen Begabungen und Interessen, sowie individuellem Lern- und Unterstützungsbedarf.

Die Grundschule Aichach-Nord berücksichtigt diese Heterogenität und sieht dies als Möglichkeit sich als gesamte Schule weiterzuentwickeln. Es wird ein Menschenbild vermittelt, nachdem Vielfalt als Normalität und Chance begriffen wird.

An unserer Schule werden verschiedene Klassen angeboten:

  • Inklusion einzelner Schüler in Regelklassen.
  • Kooperationsklassen
    In Kooperationsklassen wird eine Gruppe von Schülern mit Förderbedarf gemeinsam mit Schülern ohne Förderbedarf unterrichtet.
  • Partnerklassen
    In Partnerklassen arbeiten eine Klasse der Förderschule mit einer Klasse der allgemeinen Schule zusammen. Art und Umfang des gemeinsamen Unterrichts stimmen die Lehrkräfte miteinander ab.

Natur schützen

zusammen arbeiten

sich bewegen

Nahrung schätzen